Emden
Neue EZ-Serie

Borkum und Norderney drohte  die totale Zerstörung

Wir veröffentlichen den zweiten Teil unserer Serie "Die Befreiung Emdens". Diesmal berichtet Zeitzeuge Joe Sullivan. 

Von Edzard Wagenaar und Marten Klose

November 1944, Hauptquartier 21. Army Group, Leopoldsburg: Im Hauptquartier der britischen 21. Army Group in Leopoldsburg, nahe der belgisch-holländischen Grenze, stehen die Planer der Royal Army vor entscheidenden Fragen. Seit die große alliierte Armee zur Niederwerfung Nazi-Deutschlands im Juni in Frankreich gelandet ist, stellt die stete Versorgung der kämpfenden Truppen mit Waffen, Munition, Treibstoff und Verpflegung die größte Herausforderung dar. Und diese muss auch im weiteren Verlauf des Krieges auf deutschem Territorium gesichert werden. Dafür nehmen die Briten nun eine deutsche Hafenstadt ins Visier: Emden. Aber der Reihe nach.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 21. April sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN