Emden
Lage auf ostfriesischer Insel

Borkum kann Corona-Auflagen kaum kontrollieren

Die Insel setzt auf stichprobenartige Überprüfungen, um neuen Erlass durchzusetzen.

Von Johannes Booken

Borkum. In den Tagen um Himmelfahrt rechnet die Insel Borkum täglich mit rund 3000 neuen Gästen. Das machte Göran Sell, Geschäftsführer der Nordseeheilbad Borkum GmbH im Gespräch mit der Emder Zeitung deutlich. Tagesgäste zählen allerdings nicht dazu, da aufgrund der Corona-Pandemie Touristen mindestens sechs Tage auf der westlichsten der ostfriesischen Inseln übernachten müssen. Dies sieht der Erlass vor, den die Borkumer Verwaltung vor einer Woche herausgab.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 20. Mai sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN