Emden
Polarstern

Aus der Emder Werft in die Arktis

Zwei Forschungsschiffe haben die EWD verlassen, um die Arktis-Expedition zu retten. Die Schiffe kehren im Juni zurück.

Von Jens Voitel

Emden. Aus dem Trockendock der Emder Werft und Dock GmbH (EWD) in Richtung Arktis. Das ist die Route, die die Forschungsschiffe „Sonne“ und „Maria S. Merian“ in diesen Tagen eingeschlagen haben. Beide Schiffe befinden sich damit auf heikler Mission: Sie sollen von Bremerhaven aus insgesamt 104 Wissenschaftler und Crew-Mitglieder sowie eine Menge Ausrüstung an den Rand des Eismeeres bringen und damit nicht weniger als die größte Arktis-Expedition aller Zeiten retten. Die ist nämlich wegen der Corona-Pandemie ein wenig aus dem Ruder gelaufen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 15. Mai sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN