Emden
EZ-Serie Emder Gesichter

Alle Hände voll zu tun im Emder Klinikum

Die Wirtschaftsabteilung erledigt ihre Aufgaben häufig im Hintergrund. Ohne sie geht es aber nicht im Krankenhaus.

Von Lars Möller

Emden. Sie stehen nicht im Rampenlicht, nicht in der vordersten Reihe. Sie tauchen daher auch nicht regelmäßig in der Berichterstattung der Emder Zeitung auf. Trotzdem sind sie Vielen bekannt, gehören sie, gehören ihre Gesichter zum Emder Stadtbild unbedingt dazu. Deshalb stellen wir diese Menschen in unserer Serie vor.

Heute: die rund 120 Mitarbeiter der Wirtschaftsabteilung im Klinikum Emden

Sie säubern die Betten und sorgen für Hygiene in Zimmern, auf Fluren und in Operations-Sälen. Sie waschen und stellen frische Kleidung bereit. Sie kochen und kümmern sich darum, dass das Essen rechtzeitig auf den Stationen ankommt. Sie verkaufen Kaffee und Kuchen, bedienen und servieren. Sie verschieben Güter und Materialien auf fünf Stockwerken, damit sie dort zur Verfügung stehen, wo sie benötigt werden. Dabei sitzt ihnen nicht selten die Zeit im Nacken. Die Mitarbeiter des Wirtschaftsbereichs im Klinikum Emden haben tagtäglich alle Hände voll zu tun.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 11. Februar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN