Emden
Gerichtsverhandlung

Acht Jahre Haft für Mord an 27-jährigem Emder

Das Landgericht hat einen 20 Jahre alten Mann für seine Tat im Dezember vergangenen Jahres verurteilt. Sein Mittäter muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Von Martina Ricken

Emden/Aurich. Nach dem Mord an einem 27-Jährigen Emder sind am Freitag die Urteile im Landgericht Aurich gefallen. Das Gericht sprach einen 20 Jahre alten Emder für schuldig. Er muss acht Jahre lang in Jugendhaft. Seinen Mittäter verurteilte das Landgericht zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren wegen unterlassener Hilfeleistung.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 11. Juli sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN