Emden
Seenotrettung

57 Einsätze für Borkumer Seenotretter

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zog ihre Bilanz für das vergangene Jahr

Borkum. 57 Mal ist der Borkumer Seenotrettungskreuzer Alfried Krupp im vergangenen Jahr ausgerückt. Das war ein Einsatz weniger als im Vorjahr, und drei mehr als 2016. Die Einsatzkräfte der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) konnten dabei im vergangenen Jahr zwei Menschen aus akuter Seenot und sieben Menschen aus drohender Gefahr retten. Insgesamt haben die Borkumer Seenotretter 68 Menschen auf der Nordsee Hilfe geleistet. Das teilte Christian Stipeldey, Sprecher der Seenotretter, gestern im Gespräch mit der EZ mit.

Den kompletten Artikel lesen Sie heute im ePaper und der gedruckten Ausgabe der Emder Zeitung.
Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN