Emden
Arbeitsmarkt

50 Prozent weniger freie Jobs

Die Corona-Lockerungen bringen keine Erleichterungen.

Von Jens Voitel

Emden. Um die aktuelle Situation auf dem Emder Arbeitsmarkt zu beschreiben, blickt der Chef der Agentur für Arbeit in diesem Monat ausnahmsweise mal nicht zuerst auf die Erwerbslosenquote, die sich im Vergleich zum Vormonat auch nur geringfügig verbessert hat. Diesmal schaut Roland Dupák eher auf die Zahl der offenen Stellen, die seine Agentur derzeit noch im Bestand hat. Und das ist dann doch erschreckend: Allein in Emden ist der Bestand an gemeldeten freien Arbeitsplätzen im Juli im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent zurückgegangen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 30. Juli sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN