Schlick, Schlamm und Spaß: 150 Teilnehmer bewiesen am Sonnabend ihr sportliches Geschick im Watt in Upleward. Foto: dpa/kue

Tausende beim Schlickschlittenrennen

Die 34. „Wältmeisterschaften” zogen am Wochenende über 150 Teilnehmer an. Der Starkregen verkürzte die Veranstaltung.

Zum Glück nur eine Übung: Das DRK zeigte am Samstagmittag vor seinem Heim, was es alles so drauf hat. Mit tatkräftiger Unterstützung der Feuerwehr wurde demonstriert, wie im Ernstfall Menschen aus einem Autowrack befreit und versorgt werden.  Foto: Hasseler

Leistungsschau zum Geburtstag

Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes in Widdelswehr-Petkum lud zur Riesen-Sause ein.

Kam mit elf Jahren zum Trompetespielen: Jan Mennenga in seinem Garten. EZ-Foto: Jens Tammen

Mit Teeblättern zum Erfolg

Der Borssumer Jan Mennenga spielt seit 60 Jahren im Posaunenchor. Es ist seine große Leidenschaft.

Die Polizei ist am Sonnabend zu einem besonderen Einsatz ausgerückt.

Tunnelphobie - Däne will nicht weiterfahren

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Polizei auf die A 31 ausgerückt. Ein Mann wollte nicht durch den Emstunnel fahren.

Wer wird in den 19. Deutschen Bundestag einrücken? Mit zwei Stimmen entscheiden die Wähler über Direktkandidaten und Parteien. Foto: dpa/ Sebastian Gollnow

Ab Montag kann gewählt werden

Acht Direktbewerber stehen auf dem Stimmzettel für den Bundestag in Aurich-Emden.

Katastrophaler Zustand: Der Landkreis Aurich plant die Sanierung von zwei Kreisstraßen in der Gemeinde Hinte. Darunter auch die K228 zwischen Osterhusen und Loppersum. EZ-Foto: Johannes Booken

Kreis will Straßen in Hinte sanieren

Die Ortsumgehung wird auf einer Länge von 1,1 Kilometern neu asphaltiert. Die Arbeiten sollen in den Herbstferien umgesetzt werden.

Los geht's: Bernd Köttendorf und Elisabeth Ahrends lassen sich in 4400 Metern Höhe aus der Pink fallen. EZ-Foto: Jan Weidner

Im freien Fall

Eine Minute, 4400 Meter, 200 Stundenkilometer: Die EZ-Redakteurin Elisabeth Ahrends wagt einen Tandemsprung am Flugplatz Nüttermoor.

Ist auch alles da? Am Donnerstagmorgen in Hawthorne bei Los Angeles packte das Hochschulteam die gerade angelieferte Frachtkiste mit der zerlegten Hochgeschwindigkeitskapsel aus.    EZ-Foto: privat

Turbo-Tüfteln für die Röhre

Die Hochgeschwindigkeitskapsel ist in Kalifornien eingetroffen. Das Emder Team macht „HyperPodX” nun für den Wettbewerb fit.

Die Vertiefung der Fahrrinne in der Außenems kann nach Auffassung von Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) 2019 beginnen. EZ-Archivfoto: Eric Hasseler

Die Vertiefung soll 2019 beginnen

Dies bekräftigte Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD). Die Anpassung der Fahrrinne soll durch ein Monitoring begleitet werden.

Gegen 21:30 Uhr hing der Kia Ceed am Haken und konnte langsam an Land gezogen werden. EZ-Foto: Frank Loger

Die Bergung dauerte sechs Stunden

Mit Unterstützung der Wasserrettung der Kreisfeuerwehr und den Tauchern der DLRG wurde das versunkene Auto aus der Ems gezogen.

<< Erste < Vorherige [1] 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>