Viel Applaus bei Neujahrskonzert in Ihlow

Neuburger Vocalensemble spielte in der lutherischen Kunstkirche von Ochtelbur.

Nach dem Neujahrskonzert in Ihlow gab es eine Menge Applaus von Seiten der Zuschauer. Foto: Hans Ulrich Meyer

Ochtelbur. Ein Erlebnis war das Neujahrskonzert im Rahmen der monatlichen Konzertreihe in der Kirche Ochtelbur mit dem „Neuburger Vocalensemble” und der „Szene Barock”.

Seit 2004 besteht das Barockensemble für Alte Musik in authentischer Aufführungspraxis und mit ausschließlich historischen Instrumenten. Agnes Waehneldt an der Traversflöte, Laura Fierro an der Barockvioline und Martin Fooken am Cembalo führten mit ihrem Programm, bestehend aus Stücken von Johann Sebastian Bach und Söhnen, sowie Henry Purcell und Corelli in die deutsche, englische und italienische Barockmusik im Wechselspiel mit dem Neuburger Vocalensemble ein.

Elf Sänger unter Leitung von Karl-Ludwig Kramer begeisterten das Publikum mit ihrer klassischen Musik. Das Programm führte durch mehrere Jahrhunderte. Es begann im 16. Jahrhundert und reichte bis ins 19. Jahrhundert. Die bunte Mischung aus weltlichen und geistlichen Liedern und Motetten von der Renaissance bis zu romantischen Klängen der Romantik sorgte meist in vier- bis sechsstimmigen Sätzen für lang anhaltenden Applaus.

11.01.2017, 15:11 Uhr