Nach Mord in Aurich: Staatsanwaltschaft erhebt Klage

Im April dieses Jahres sollen sechs mutmaßliche Täter am Tötungsdelikt eines 62-Jährigen Mann beteiligt gewesen sein.

In diesem Mehrfamilienhaus wurde im April die Leiche eines 62 Jahre alten Mannes entdeckt. Foto: Udo Hippen

Aurich. Die Staatsanwaltschaft hat im Fall des im April dieses Jahres in Aurich getöteten 62-Jährigen Anklage gegen mehrere mutmaßliche Täter erhoben. Wie Jan Wilken, Sprecher der Auricher Behörde am Dienstag mitteilte, sind die Ermittlungen abgeschlossen. Angeklagt werden nun wegen schweren Raubes, Mordes und Beihilfe insgesamt sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 19 und 40 Jahren.

Wie genau sehen die Ermittlungsergebnisse aus? Das lesen Sie in der Emder Zeitung vom 12. September 2018 oder im ePaper.

11.09.2018, 14:54 Uhr