Kindergarten Greetsiel sammelt weiter viele „Deckel gegen Polio”

Die Einrichtung beteiligt sich an der Aktion vom Rotary Distrikt 1850.

Der Kindergarten Greetsiel sammelt im Rahmen einer Hilfsaktion „500 Deckel für eine Impfung” Flaschendeckel im Kampf gegen Kinderlähmung. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Greetsiel. Der Kindergarten Greetsiel sammelt im Rahmen einer Hilfsaktion „500 Deckel für eine Impfung” Flaschendeckel im Kampf gegen Kinderlähmung. Das machte Leiterin Angelika Oltmanns deutlich. „Mit unseren Kindern haben wir geredet, wie wichtig es ist, anderen Kindern zu helfen.”

Mit dem Sammeln der Deckel werden weltweit Impfaktionen mitfinanziert. Gemeint sind Kunststoffdeckel und -verschlüsse von Getränkeflaschen oder Tetrapacks aller Art, wie von Saft- oder Milchkartons. 500 Deckel reichen für eine Impfung zum Schutz gegen Kinderlähmung. Ein Deckel wiegt etwa zwei Gramm, 500 Deckel ergeben ein Kilo Material. „Dieses Projekt unterstützen wir in unserer Einrichtung seit einem Jahr. Es ist verlängert worden bis nächstes Jahr und wir wollen auch weitermachen”, betont Oltmanns. „Es wäre schön, wenn es uns gelingt, noch mehr Menschen zu erreichen und zum Mitmachen zu bewegen.”

Infos auch im Internet unter www.deckel-gegen-polio.de.

13.07.2016, 00:02 Uhr
Über den Autor
Günther Gerhard Meyer Redakteur Region bei der EZ seit: 1994
Telefon: 04921-8900418