Gewerbepark findet Interesse

In Hinte meldeten sich bereits potenzielle Bewerber. Die Zusammenkunft des Zweckverbandes wird zeitnah erwartet.

An der Gewerbestraße in Hinte (Bild) sind die Flächen für Neuansiedlungen erschöpft. Neues Potenzial bietet für die Gemeinde das interkommunale Gewerbegebiet (siehe Grafik unten) mit der Stadt Emden und der Gemeinde Krummhörn.

Hinte. In der Gemeinde Hinte sind die ersten Anfragen für den interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Westerhuser Neuland eingegangen. Das bestätigte Hintes Bürgermeister Manfred Eertmoed (SPD) auf Nachfrage der Emder Zeitung. Das offenkundige Interesse an der neuen Gewerbefläche an der Autobahn 31 bestärkt die Befürworter des ostfriesischen Novums. Erstmals arbeiten die Stadt Emden sowie die Gemeinden Hinte und Krummhörn zusammen, um ein gemeinsames Gewerbegebiet auf den Weg zu bringen.

04.09.2018, 12:08 Uhr