Feuerwehr rettet zwei Rinder aus Güllekeller

Mit mehreren schläuchen wurden die beiden Tiere aus einem zwei Meter tiefen Güllekeller befreit.

  • Die Feuerwehr Arle rettete am Freitagabend zwei Rinder. Foto: Feuerwehr (1/2)
  • Aus diesem Küllerkeller wurden die Tiere befreit. Foto: Feuerwehr (2/2)

Arle. Die Feuerwehr Arle hat am Freitagabend gegen 22.38 Uhr zwei Rinder aus einem zwei Meter tiefen Güllekeller gerettet. Die 20 Einsatzkräfte zogen mehrere Feuerwehrschläuche unter den Rindern durch, wie Kreisfeuerwehrpressesprecher Manuel Goldenstein mitteilte. "So wurde eine Art Hebegeschirr geschaffen und die Tiere konnten mit dem Frontlader eines Traktors nacheinander aus dem Güllekeller gehoben werden", schreibt Goldenstein. Der nachalarmierte Rüstwagen-Kran der Feuerwehr Norden konnte seine Einsatzfahrt abbrechen. Die Rettung der Tiere war nach rund 30 Minuten abgeschlossen. Die Einsatzkräfte aus Arle waren mit drei Fahrzeugen vor Ort.

11.08.2018, 09:55 Uhr