Erstmals ausgeglichener Haushalt in Ihlow seit 1995

Nach den neusten Berechnungen weist die Gemeindebilanz sogar einen Überschuss von 338 000 Euro aus. Die Gemeinde profitiert dabei von den Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer.

Das Geld ist da: Die Bilanz der Gemeinde Ihlow weist einen Überschuss von 338 000 Euro aus. Foto: dpa

Ihlow. Die gute Nachricht gab es erst fast zum Schluss: Der Kämmerer der Gemeinde Ihlow, Harm Ubben, hat im Ausschuss für Haushalt, Finanzen und Personal, einen ausgeglichenen Haushalt für 2012 vermelden können. Das war zuletzt 1995 der Fall. Nach den neusten Berechnungen weist die Gemeindebilanz sogar einen Überschuss von 338 000 Euro aus.

Vor allem der Anstieg bei der Gewerbesteuer ist einer der Hauptgründe für das gute Ergebnis. Der Bürgermeister der Gemeinde Ihlow, Johann Börgmann, wertete das Ergebnis auch als Erfolg guter Arbeit in der Verwaltung und guter Zusammenarbeit mit dem Rat. "Die Investitionen, die wir in der Vergangenheit manchmal schmerzlich getätigt haben, schlagen jetzt positiv durch", sagte Börgmann im Ausschuss.

 

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 12. Juni.

12.06.2013, 05:00 Uhr