Erneut schwerer Unfall vor Cirkwehrum

Ein 37 Jahre alter Mann kam von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum.

  • Das Auto eines 37-Jährigen prallte am Donnerstagmorgen vor Cirkwehrum gegen einen Baum. Foto: Feuerwehr (1/2)
  • Am Auto entstand Totalschaden. Foto: Johannes Booken (2/2)

Krummhörn. Erneut hat es zwischen Cirkwehrum und Uttum einen schweren Unfall gegeben. Am Donnerstagmorgen kam aus bislang ungeklärter Ursache ein 37-jähriger Mann mit seinem Auto alleinbeteiligt von der geraden Strecke ab und prallte gegen einen Baum, teilte die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund auf Nachfrage mit. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr kurz vor der Kurve in Richtung Cirkwehrum. Am Auto entstand Totalschaden.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren Cirkwehrum-Westerhusen, Hinte und Loppersum war auch die hauptberufliche Wachbereitschaft der Feuerwehr Emden. Wegen der Bergungsarbeiten war die Cirkwehrumer Straße etwa eine Stunde lang voll gesperrt. Bereits vergangene Woche ist ein 28-jähriger Norder auf derselben Strecke tödlich verunglückt.

 

 

30.08.2018, 08:55 Uhr
Über den Autor
Johannes Booken Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2012
Telefon: 04921-8900422