Betrunkener 40-Jähriger greift Polizisten an

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag in Strackholt. Die Beamten blieben unverletzt.

Aurich. Ein alkoholisierter Mann aus Aurich hat am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr zwei Polizisten angegriffen. Wie die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund am Montag mitteilte, erhielt die Behörde den Hinweis, dass ein 40 Jahre alter Autofahrer in Strackholt alkoholisiert am Steuer saß. Die alarmierten Beamten trafen den Fahrer vor Ort nicht mehr an, allerdings an seinem Wohnort in Großefehn. "Um einer Blutentnahme zu entgehen, verhielt sich der 40-Jährige aggressiv", heißt es in der Mitteilung. Es gelang den Polizisten, den 40-Jährigen zur Blutentnahme in ein Klinikum zu bringen. Verletzt wurden die Beamten während des Vorfalls nicht. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren gegen den Mann ein.

16.04.2018, 15:35 Uhr
EZintern-Ticker
Leere Schreibtische bei der EZ. Die halbe Redaktion ist krank.

Infekte legen ganze Arbeitsteams lahm

In diesem Jahr sind die Erkältungen...

Firmenblog-Ticker
Auch moderne, grifflose Küchen in Hochglanz und Mattlack sind im Angebot.    EZ-Bild: Hasseler
Anzeige

Darauf hat Emden gewartet

Küchen Ruberg aus Leer eröffnet...