Region
Sturmschäden in Pilsum

Sturm verwüstet Straße in Pilsum

Das Unwetter entwurzelte mehrere Bäume, deckte ein Scheunendach halb ab und brachte eine Mauer zum Einsturz.

Von Imke Cirksena

Pilsum. Ein Unwetter ist in der Nacht zu Mittwoch über Ostfriesland gezogen. In Pilsum wurde die Straße Am Pilsumer Ring dabei verwüstet. Dies teilte Kilian Peters, Pressesprecher der Krummhörner Feuerwehr, auf Nachfrage der Emder Zeitung mit. Die Windböen entwurzelten mehrere Bäume, deckten das Dach einer Scheune etwa zur Hälfte ab und brachten eine Mauer zum Einsturz. 

Die Feuerwehren wurden erstmals gegen 0.55 Uhr wegen einem umgestürzten Baum alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass gleich mehrere Bäume entwurzelt wurden. Außerdem wurde eine Scheune durch das Unwetter stark beschädigt. Da eine Wand des Gebäudes eingestürzt war, wurde der Bereich abgesichert. Der hinzugezogene Bauhof sperrte darüber hinaus die Straße aufgrund der umgestürzten Bäume ab. Gemeinsam gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr sowie den Mitarbeitern des Bauhofs, einige Bäume aus dem Weg zu räumen. Insgesamt war die Feuerwehr mit drei Einsatzwagen im Einsatz.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.