Region
Tradition in der Krummhörn

Skepsis bei Krabbenpulen per Ultraschall

Die Greetsieler Händler sind neugierig auf die neue Erfindung von Christin Klever. Maschinen können die Hände nicht ersetzen.

Von Günther Gerhard Meyer und Nicole Frischlich

Greetsiel. Kann die Erfindung der Maschinenbauerin Christin Klever (33) das Krabbenpulen von Hand ersetzen? Die Experten in der Branche sind skeptisch und gleichzeitig neugierig, ob Krabben durch Ultraschall von ihrem Panzer befreit werden können. Wie berichtet, putzt die Maschinenbauerin zur Zeit mit ihrem Vater Günter Klever manche Klinke bei einschlägigen Unternehmen, um ihre neue Erfindung vorzustellen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 8. Februar sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN