Region
Lokale Wirtschaft

Neuer Anlauf für Gewerbegebiet

Die Pläne für das gemeinsame Projekt könnten von der Stadt Emden sowie den Gemeinden Hinte und Krummhörn wieder aufgenommen werden.

Von Günther Gerhard Meyer

Hinte/Krummhörn. Für das geplatzte Interkommunale Gewerbegebiet der Stadt Emden und den Gemeinden Hinte und Krummhörn wird ein neuer Anlauf genommen. Das wurde aus dem Verwaltungsausschuss der Gemeinde Krummhörn bekannt. „Der Ausschuss hat auf seiner Sitzung eine Absichtserklärung beschlossen, die eine eventuelle Wiederaufnahme der Planungen für das Interkommunale Gewerbegebiet Westerhuser Neuland erleichtern kann“, teilte der Krummhörner Gemeindesprecher Fritz Harders gestern mit. 

Mehr dazu in der Emder Zeitung vom 28. April sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN