Region
Höchster Leuchtturm Deutschlands

Leuchtturm verliert an Farbe

Das Campener Bauwerk soll planmäßig in drei Jahren neu gestrichen werden.

Von Jens Tammen

Campen. Eines der Wahrzeichen und gleichzeitig touristischer Anlaufpunkt in der Krummhörn verliert zunehmend an Strahlkraft: Die rote Farbe des Campener Leuchtturms blättert stellenweise ab. Generell ist der rote Anstrich des mächtigen Bauwerks in die Jahre gekommen und nahezu komplett durch den Einfluss der Sonne verblichen. Das sei allerdings normal und eben der Witterung direkt an der Küste geschuldet, sagte Günther Rohe vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Emden auf Anfrage der Emder Zeitung. Das WSA ist Eigentümer des höchsten Leuchtturms an der Nordseeküste und damit auch für den Zustand des Stahlriesen verantwortlich.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 17. August sowie im ePaper für Apple und Android

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN