Region
Nötige Baggerarbeiten

Hafen-Entschlammung in Sicht

Der Bebauungs- und der Flächennutzungsplan in Greetsiel müssen geändert werden.

Von Peter Saathoff

Greetsiel. Der Greetsieler Hafen und die Fahrrinne in Richtung Schleuse sollen von Schlick befreit werden. Die notwendigen Baggerarbeiten sind jetzt einen Schritt näher gekommen. Einstimmig haben Krummhörns Umweltpolitiker Änderungen im betroffenen Bebauungs- und Flächennutzungsplan durchgewunken. Im Oktober soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 20. Juni sowie im ePaper für Apple und Android.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN