Region
Unternehmen bohrt seit Monaten

Gute Aussicht auf Gas-Förderung in Pewsum

Exxon Mobil dringt in 3690 Meter Tiefe vor. Die Anzeichen deuten einen Erfolg in der Gemeinde Krummhörn an.

Von Peter Saathoff

Pewsum. Die ersten Anzeichen für eine erfolgreiche Bohrung sind da. Das sagte Bohrungsleiter Gerd-Reiner Aink im Pressegespräch mit anschließendem Rundgang auf dem Bohrplatz bei Schatthaus in Pewsum. Noch könne zwar keine Prognose gestellt werden, ob der amerikanische Energiekonzern Exxon Mobil von dieser Position die Krummhörner Gasvorräte fördern könne, „aber es geht zumindest besser voran, als erwartet.” Nächste oder übernächste Woche könne die Bohrung bereits abgeschlossen werden, sagte Aink.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Emder Zeitung vom 9. Mai sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN