Region
Hafen

Baustart für Spülfeld nahe Greetsiel

Durch Einwirkung von Luft und Sonne sollen die Schadstoffe im Hafenschlamm neutralisiert werden.

Von Günther Gerhard Meyer

Greetsiel. Mit der Vorbereitung des Spülfeldes für das Baggergut aus dem Greetsieler Hafen ist gestern begonnen worden. Das teilte Carsten Lippe für den Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) auf Nachfrage der Emder Zeitung mit. Die Genehmigung vom Gewerbeaufsichtsamt Emden ist bei der Gemeinde Krummhörn eingegangen, teilte Sprecher Fritz Harders mit.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Emder Zeitung vom 3. April und im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN