Region
Bollwerk in der Krummhörn

Baubeginn für nächsten Deichabschnitt

Der Küstenschutz zwischen Upleward und Hamswehrum wird erhöht.

Von Jens Tammen

Hamswehrum. Schwere Treckergespanne, die eine riesige Staubwolke hinter sich herziehen, machen schon von Weitem auf sich aufmerksam. Auf dem Deich nahe Hamswehrum haben die umfassenden Arbeiten zur Erhöhung des nächsten Abschnitts begonnen. Zunehmende Sturmfluten und eine Versackung des mächtigen Bollwerks an der Küste machen die Erhöhung unumgänglich.

Sieben Millionen Euro gibt das Land Niedersachsen für die Erhöhung der Deichlinie, die in zwei Abschnitten auf einer Länge von 1,1 Kilometer umgesetzt wird. Der nun angefangene Abschnitt ist Teil der Erhöhungsmaßnahmen, die vom Campingplatz Upleward bis zum „Dyksterkruger Heller“ am Rottevallsweg nahe Manslagt gehen. Die Kosten belaufen sich auf 19 Millionen Euro für die Deichlinie zwischen Upleward und Manslagt. Fördergelder gibt es vom Bund und vom Land Niedersachsen.

Mehr dazu lesen Sie in der EZ vom 4. Juni sowie im ePaper.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN