Region
Sanierung der Bundesstraße

B 210 wird erneuthalbseitig gesperrt

Zunächst muss für ein umfassendes Gutachten auf der Strecke zwischen Loppersum und Georgsheil gebohrt werden.

Von Jens Tammen

Loppersum. Auf der Bundesstraße 210 zwischen Loppersum und Georgsheil ist ab Montag für eine Woche mit Behinderungen zu rechnen. Grund sind Bohrarbeiten zur Bodenerkundung. Die Fahrbahn wird dazu auf kurzer Länge halbseitig gesperrt. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit. Bei den Bohrungen handelt es sich um vorbereitende Arbeiten für ein Gutachten für die umfassende Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße zwischen Loppersum und Abelitz. Die Behörde bittet um Verständnis.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN