Region
Erneuter Unfall

26-Jähriger stürzt mit Auto in Kanal

Der junge Mann landete in der Nacht zu Dienstag im Knockster Tief.

Hinte. Ein Autofahrer ist am Dienstag gegen 2.44 Uhr in Hinte von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen ins Knockster Tief gestürzt. Der Unfall ereignete sich auf der Strecke zwischen der A 31-Anschlussstelle Pewsum und Westerhusen. Der 26-Jährige habe sich anschließend aus dem Fahrzeug befreien können und sei an Land geschwommen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr zog das komplett untergegangene Auto mit der Hilfe von Tauchern aus dem Wasser. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Im Einsatz waren die Hauptberufliche Wachbereitschaft der Feuerwehr Emden, der Taucherwagen, der Rettungsdienst, die freiwilligen Feuerwehren Loppersum und Groß-Midlum, die Polizei sowie die Untere Wasserbehörde des Landkreises Aurich.

Bereits am 11. November landete ein Auto im Knockster Tief. Auch damals war es dem unterkühlten Fahrer möglich, sich aus dem Auto zu befreien. 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN