Firmenblog

Viel Platz für die Gäste

Die Ev. Diakoniestation Emden Wolthusen stellte ihre neue Tagespflegeeinrichtung vor.

Von Heike Goyert

Emden. Am 1. und 2. August stellte die evangelische Diakoniestation Emden ihre neue Tagespflegeeinrichtung vor. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit sich das Haus „Corona-konform“ anzuschauen und sich über die angebotenen Möglichkeiten zu informieren.

In etwas mehr als einem Jahr Bauzeit ist das Gebäude des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Emden-Leer in der Basaltstraße/Ecke Kieselstraße in Wolthusen errichtet worden. Rund 1,7 Millionen Euro wurden investiert, um 18 Plätze für die Tagespflege und drei Senioren-Wohnungen zu schaffen.

Der Hauptteil des Hauses wurde mit einem mehrfarbigen Stein verklinkert, an den Seiten hat das Haus eine Holzfassade und im Dachgeschoss wurde es verputzt. Im Erdgeschoss befindet sich die Tagespflege, die von der Diakoniestation betrieben wird, und im Obergeschoss sind drei Senioren-Wohnungen entstanden, die über den Kirchenkreis Emden-Leer vermietet werden.

Während der beauftragte Architekt Sebastian Röhrs von der Planungsgesellschaft rpb tektur in Moormerland – gemeinsam mit einem Team bestehend aus Kirchenkreis und Diakoniestation – für das äußere Erscheinungsbild und die Raumaufteilung zuständig war, haben sich die beiden Geschäftsführerinnen Meike á Tellinghusen und Lydia Duis um die Inneneinrichtung gekümmert. „Die Möbel haben wir von einem Hersteller aus Löhne, der speziell für Altenheime produziert und die benötigten Vorgaben einhält“, sagt á Tellinghusen.

Mittelpunkt des Hauses ist der große Raum mit integrierter Küche. „Dort können die Tagesgäste auch gerne mithelfen, wenn sie möchten“, sagt Duis. Entsprechende Vorgaben der Stadt wurden hier umgesetzt. Ein großer Bildschirm inklusive Internetanschluss sorgt für zahlreiche Informationsmöglichkeiten.

Buchung ganz individuell

Neben Tischen und Stühlen gibt es hier, wie auch im Eingangsbereich, eine gemütliche Sitzgruppe. Außerdem gibt es eine große Terrasse mit drei Strandkörben, die zum Verweilen bei schönem Wetter einladen. Gäste, die die Arbeit mit Pflanzen lieben, haben die Möglichkeit an zwei dort angelegten Hochbeeten mitzuarbeiten.

Die Betreuung der Tagesgäste, die ihren Aufenthalt für ein bis fünf Tage die Woche „buchen“ können, wird ganz individuell nach ihren Wünschen und Möglichkeiten gestaltet. Egal ob musikalisch, tagesaktuell die Lektüre der Zeitungen, im Spiel mit anderen Gästen oder hauswirtschaftlich – jeder Gast findet das für ihn Passende. „Und für handwerkliche Arbeiten haben wir einen separaten Raum in dem einer unserer Mitarbeiter gerne mit den Gästen arbeiten möchte“, sagt á Tellinghusen. „Da es sich bei dem Haus um eine kirchliche Einrichtung handelt, startet der Tag jeweils mit einer kurzen Andacht.“

Den Tagesgästen stehen außerdem zwei Ruheräume mit speziellen, gemütlichen Sesseln zur Verfügung, die man zu Schlafsesseln umfunktionieren kann. Außerdem gibt es einen Raum mit zwei Pflegebetten. Auch dorthin können sich die Tagesgäste auf Wunsch zurückziehen.

Insgesamt sind in der Tagespflegeeinrichtung vier Pflegefachkräfte, drei Pflegeassistenten, drei Betreuungskräfte, zwei Fahrer, eine Hauswirtschaftskraft und eine Reinigungskraft beschäftigt.

 

Ev. Diakonie-Station Emden gGmbH

Gräfin-Theda-Str. 6

26721 Emden

http://www.diakoniestation-emden.de/

 

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN