Firmenblog

Seit 25 Jahren Essen auf Rädern

RKSH versorgt Senioren seit nunmehr 1994 täglich mit Essen.

Von PR-Red

Emden. Der Menüservice des RKSH in Emden feiert sein 25-jähriges Bestehen. „Angefangen sind wir mit ungefähr 1 800 Menüs pro Jahr, die wir an die Senioren ausgeliefert haben“, erzählt Hanna Fecht, Koordinatorin des Menüservices. „Heute sind es bereits über 20 000 Menüs, die wir direkt heiß ins Haus bringen.“ Der ursprüngliche Gedanke einer Versorgung für alle, denen das Kochen und Einkaufen schwerfällt, wird inzwischen weit übertroffen. Das Angebot, die Vielfalt und die Qualität der Menüs machen das tägliche Mittagessen für viele zum Höhepunkt des Tages. So kommen auch immer mehr Menschen auf den Geschmack, die einfach nur auf leichte Art genießen möchten. „Gerade älteren Menschen können wir durch unser Menüservice-Angebot die Selbstständigkeit im eigenen Zuhause ermöglichen und so ein Stück Lebensqualität sichern“, so Hanna Fecht.

Das Angebot hat sich dabei ständig weiterentwickelt. In einem bebilderten Katalog ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Das Angebot reicht von traditioneller Hausmannskost, über Genießermenüs bis hin zu regionalen Spezialitäten. Insgesamt können die Emder aus über 230 Menüs wählen. Für besondere Ernährungsanforderungen hält der Menüservice verschiedene Kostformen bereit. Für alle, die zeitlich unabhängig genießen möchten, kann der Menüservice das Essen auch als Menü-Sortiment mit tiefkühlfrischen Menüs anliefern. Erst kurz vor dem Essen wird das gewünschte Menü aus der Tiefkühlbox entnommen und in der Mikrowelle oder im Backofen zu Ende gekocht.

Für jede Ernährungssituation stets das richtige Menü in petto. Besondere Diäten oder Kostformen für Menschen.

Das riesige Angebot an Menüs vom RKSH beinhaltet auch Gerichte für Menschen, die besondere Diäten oder Kostformen einhalten müssen. Selbst diejenigen, die aufgrund einer besonderen Ernährungssituation bestimmte Mineralien, wie zum Beispiel Kalium oder Phosphor, nur eingeschränkt zu sich nehmen dürfen, können sich an den Menüservice des RKSH wenden.

Freiwilliges Soziales Jahr - täglich eine gute Tat vollbringen. Die ersten Schritte ins Arbeitsleben erleichtern.

Zurzeit sind auch zwei junge Menschen im Rahmen ihres Freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) beim RKSH für den Menüservice verantwortlich.

Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem die Auslieferung der Menüs an die Kunden. „Unsere Tischgäste freuen sich immer, wenn wir kommen“, sagt Solveig Eggers, die seit diesem Sommer im Rahmen ihres FSJ beim RKSH tätig ist. „Bei manchen Senioren sind wir der einzige tägliche Kontakt und es ist schön zu erleben, was man in einer so kurzen Zeit bewirken kann.“ Auch organisatorische Aufgaben am Schreibtisch werden von den FSJlern bearbeitet. „Einmal in der Woche bestellen wir die Menüs bei unserem Lieferanten“, berichtet Keno ter Vehn, der ebenfalls ein FSJ macht, „und wenn Kunden unsere Unterstützung brauchen, helfen wir ihnen gerne.“ Für die jungen Leute ist das FSJ beim RKSH eine Erfahrung, an die sie sich in ihrem weiteren Leben gerne erinnern. „Ich leiste gern mein FSJ im Menüservice”, sagt Solveig Eggers, „wenn wir zu den Kunden fahren, bringen wir einen frischen Wind in ihr Zuhause“. In den vergangenen 25 Jahren haben schon sehr viele gleich nach der Schule ein Jahr lang zur Berufsfindung oder als Wartezeit auf einen Studienplatz den Menüservice unterstützt. Holger Rodiek, Geschäftsführer des RKSH, beschreibt das Freiwillige Soziale Jahr so: „Wir wollen den jungen Leuten in einem engagierten Team mit einer sozialen Aufgabe die ersten Schritte ins Arbeitsleben erleichtern, ihnen Organisationserfahrung vermitteln, Verantwortung übertragen und täglich mindestens eine gute Tat ermöglichen.“

In jeder Jahreszeit stets bestens versorgt. Sommergemüse selbst im Winter genießen.

Gerade Senioren wird durch Schnee und Glatteis oder auch in der Hitze des Hochsommers das Einkaufen und damit eine ausgewogene Versorgung erschwert. Der Menüservice des RKSH liefert Menüs direkt ins Haus. Aus der umfangreichsten Speisekarte der Stadt können die Kunden aus Hauptgerichten, Suppen und Desserts wählen. Die Menüs werden auf Wunsch tiefkühlfrisch angeliefert. Dadurch können Kunden erntefrisches Sommergemüse selbst im Winter genießen – ohne zusätzliche Konservierungsstoffe. Außerdem bleiben Vitamine und Nährstoffe so besonders gut erhalten. Zur gewünschten Zeit wird durch einfaches Erhitzen in der Mikrowelle oder im Backofen das Menü bequem Zuhause zu Ende gekocht.

RKSH

Wolthuser Straße 81/94

26725 Emden

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN