Firmenblog

Physio Praxis von Erwin Sell ist umgezogen und veranstaltet am Sonnabend einen „Tag der offenen Tür”

Sell: „Es ist fast wie ein Neuanfang”

Von PR-Redakteurin HEIKE GOYERT

 

Emden. Seit dem 1. August ist die Physiotherapie Praxis Sell wieder für ihre Patienten da, jedoch an einem neuen Standort. Nach einem Brandschaden vor sechs Wochen haben Inhaber Erwin Sell und seine Frau Manuela Sell-Cornelis mit viel Glück neue Praxisräume in der Nesserlander Straße 1 in Emden gefunden.

„Hier jetzt im Handelshof zu sein, fühlt sich fast wie ein Neuanfang an”, sagt Sell. Auch wenn die zur Verfügung stehende Quadratmeterfläche genauso groß ist wie vorher, bietet die neue Praxis ein völlig anderes Erscheinungsbild. Bereits das rote Sofa vor der grünen Bildtapete im Eingangsbereich ist für die Patienten ein Blickfang.

„Und in den verschiedenen Behandlungszimmern konnten sich sowohl meine Frau als auch ich bei der Gestaltung ,austoben'”, sagt Sell. Er mit diversen Star-Wars-Postern und sein Frau mit Wandtattoos, deren Sprüche zum Schmunzeln und Nachdenken anregen.

Der staatlich geprüfte Physiotherapeut bietet ein umfangreiches Angebot an Behandlungen an. Dazu gehören unter anderem Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Massagen, Fango-Behandlungen, Atlas-Therapie, Triggerpunkt-Behandlung, Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn und Preuß, Elektro- und Ultraschall-Therapien sowie Manipulations- und Schröpf-Therapie.

„Die Atlas-Therapie ist vor allem für Menschen mit Schwindel, Kopfschmerzen und Gleichgewichtsstörungen, da es bei der Behandlung vor allem um den 1. Halswirbel geht, der für die Beschwerden verantwortlich ist”, sagt Sell. „Und bei der Manipulations-Therapie geht es um das Einrenken, das auch vom Chiropraktiker durchgeführt wird.” Um für diese und andere angebotene Leistungen immer auf den neuesten Stand zu sein, besucht er regelmäßig Fortbildungen und Schulungen.

Wie schon am alten Standort, gibt es auch im Handelshof einen mit verschiedenen Geräten ausgestatteten Kraftraum. Dieser steht nicht nur den Patienten zur Verfügung. „Wer möchte, kann diesen auch ohne Vertrag und nach fachmännischer Einweisung nutzen”, sagt Sell.

Unterstützt wird er durch seine Frau Manu, die in der Annahme die Termine und alle weiteren Abläufe in der Praxis koordiniert. „Sie ist der erste Ansprechpartner für die Patienten”, sagt Sell, der seine Behandlungen sowohl als Kassenleistung als auch auf eigene Bezahlung anbietet.

Erreichbar ist die Praxis, die im Hochparterre liegt, über einige Stufen und über einen Fahrstuhl, der sich seitlich am Haus befindet.

Die Sprechstunden sind montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr, montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. „Die anderen Nachmittage bin ich auf Hausbesuch”, so Sell, der seit 16 Jahren selbstständig ist. „Es wäre hilfreich, wenn ich eine Aushilfe finden würde, die mich unterstützt. Bisher habe ich noch nicht die passende Person gefunden.”

 

Am Sonnabend, 10. August, findet von 11 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Tür” statt. Patienten, Familie, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen, sich die neuen Räumlichkeiten anzuschauen.

Physiotherapie Praxis Erwin Sell
Nesserlander Str. 1
26721 Emden

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.