Firmenblog

Ein Wechsel zum Jubiläum

Zum 25-jährigen Bestehen übernehmen die Töchter das „Constantia Haarstudio”.

Und natürlich werden auch Männer bedient. Foto: Jannek Goldenstein
Der Salon bietet ausreichend Platz für Damen. Foto: Jannek Go

Emden. Zeitgleich mit dem 25-jährigen Bestehen vom „Constantia Haarstudio” am 1. Februar übergibt Inhaberin Heidrun Grond den Betrieb an ihre drei Töchter Britta, Christina und Annika. „Jetzt ist die nächste Generation dran”, sagte die 65-Jährige, die aber auch in Zukunft für ihre Kunden nach Absprache noch halbtags in den Salon am Constantiaplatz kommen wird. Zusammen mit ihrem Mann Johann Walter hatte sie den Betrieb 1994 in dem damals neugebauten Objekt angesiedelt. „Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Freunden, die uns auf den Neubau hier aufmerksam machten”, erinnert sich Heidrun Grond. Damals war die jüngste Tochter, Annika, gerade vier Jahre alt und die ersten Jahre erforderten viel Einsatz von allen. Doch nach und nach konnten Stammkunden gewonnen werden und die Nähe zur Fachhochschule sorgte dafür, dass auch immer Studenten kamen. „Sie sind unsere Stammkunden auf Zeit, aber empfehlen uns immer weiter, sodass stetig wieder neue nachkommen”, sagte Grond.

Ihr Mann Johann Walter hat sich nicht nur um den Schriftverkehr und anfallende Papierarbeiten gekümmert, sondern ist auch die „gute Seele” des Salons. „Doch auch er ist mittlerweile kürzergetreten und auch diesen Part müssen die Mädels jetzt übernehmen”, so Heidrun Grond. Gelernt haben die drei Töchter ihren Beruf im Salon am Constantiaplatz. Britta ist seit 23 Jahren im Salon tätig, Christina seit 15 Jahren und Annika seit 13 Jahren. Unterstützt werden sie durch Sandra Poppen und Michaela Kromminga, die jeweils halbtags tätig sind. Als einer der wenigen Salons in Emden bietet das „Constantia Haarstudio” auch noch Dauerwellen an. „Wir haben einige ältere Damen, die regelmäßig zu uns kommen”, sagte Britta Schnell, die diese Arbeiten quasi von ihrer Mutter übernommen hat. Im Salon herrscht eine lockere Atmosphäre, in dem ohne vorherige Terminabsprache gearbeitet wird. Vor allem Kinder finden, hier sei ein „cooler Friseur”, so die Grond-Töchter.

Damen, Herren und Kinder werden hier bedient und bei den Behandlungen kommen ausschließlich Produkte von „Inebrya” und „Icecream” zur Anwendung. Neben den üblichen Dienstleistungen werden auch Haarglättungen und Haarverlängerungen angeboten.

Geöffnet ist der Salon von dienstags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, wobei die Kunden bis 17.30 Uhr vor Ort sein müssen. Außerdem ist sonnabends von 9 bis 12.30 Uhr geöffnet. Danken möchte Familie Grond ihren Kunden und Lieferanten für die Treue und das Vertrauen. „Ohne sie hätten wird es nicht 25 Jahre lang am selben Ort geschafft.”  Als Dankeschön wird am Freitag, den 1. Februar ,gefeiert und daher fällt Haare schneiden und anderes an diesem Tag aus. Jeweils ab 11 Uhr gibt es kleine Häppchen und Getränke. „Wir möchten mit unseren Kunden anstoßen und freuen uns auf ihren Besuch”, so die Damen vom „Constantia Haarstudio”. Am Sonnabend, den 2. Februar, ist der Salon geschlossen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.