Firmenblog

Die Kfz Aufbereitung „Meisterglanz” ist innerhalb von Harsweg umgezogen.

Ab sofort mehr Platz für die Fahrzeuge.

Emden. Rund 16 Monate nach ihrer Gründung ist die Firma „Meisterglanz” seit Kurzem umgezogen und jetzt in der Auricher Straße 258 b ansässig. Auf dem Gelände neben dem Multibetrieb Nauman hat Inhaber Eduard Kruse entsprechende Räumlichkeiten gefunden, um seine Kfz-Aufbereitung noch besser durchführen zu können.

„Am alten Standort an der Score Tankstelle finden in Kürze umfangreiche Bauarbeiten statt und daher sind wir hierher gewechselt”, so Kruse. Der gelernte Schreiner mit dem Spezialgebiet Oberflächenbehandlung kann diese Kenntnisse auch bei der Aufbereitung von Fahrzeugen sehr gut gebrauchen.

In der neuen Halle haben drei Fahrzeuge Platz und werden hier wieder auf Hochglanz gebracht. Kleinere Lackierarbeiten werden dabei ebenso erledigt wie die Beseitigung von kleinen Beulen. „Ich habe einen sogenannten Beuler an der Hand, der diese meist im Handumdrehen beseitigen kann”, so Kruse.

Zusammen mit seiner Frau Heike Kruse, die auch die Büroarbeiten erledigt, kümmert er sich um die Innenreinigung und die Außenaufbereitung. „Wobei ich erst seit dem Umzug mitarbeite und unter anderem für die Scheiben innen und außen zuständig bin, die mag mein Mann nämlich nicht”, so Heike Kruse.

Zu den angebotenen Dienstleistungen kommen Tierhaarentfernung, Sitzreinigung, Hochglanz Politur, Versiegelung und das Entfernen von Folien und Aufklebern hinzu. Besonders bei Firmenfahrzeugen muss diese öfter entfernt werden. „Außerdem bieten wir die Scheinwerferpolitur an, wenn die Glasscheibe milchig geworden ist”, so Kruse. Gerade beim Tüv wird dieses häufig bemängelt. „Durch die Feinschliffpolitur kann sich der Kunde oft einen teueren Austausch des kompletten Scheinwerfers sparen”, so Eduard Kruse.

Zu den angebotenen Dienstleistungen gehört auch die Ozonbehandlung, durch die sich unangenehme Gerüche wie nach Nikotin, Hundehaare oder sogar Kadaver verschwinden. „Mittels eines Gerätes wird der Sauerstoff aus dem Innenraum eingesogen und als Chlorgemisch wieder abgegeben, dadurch verschwinden die Gerüche”, so Kruse.

Bereits seit Anfang an, arbeitet er mit diversen Autohäusern und Firmen in Emden zusammen. Rund 90 Prozent der Arbeitszeit fällt für Firmenkunden an, die übrigen zehn für Privatkunden. „Wir berechnen je nach Aufwand, daher stellt uns der Kunde erst immer sein Fahrzeug vor und wir sagen ihm, was die Arbeit kostet”, so Kruse.

Erreichbar ist die Firma „Meisterglanz” derzeit nur über die Handynummer, „doch der Festnetzanschluss ist bereits in Arbeit genauso wie unsere Homepage im Internet”, sagte Eduard Kruse abschließend.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN