Zwei Einsätze in zehn Minuten

Die Emder Feuerwehr musste gleichzeitig nach Wybelsum und Barenburg ausrücken.

Die Emder Feuerwehr musste am späten Donnerstagabend gleich zweimal innerhalb von zehn Minuten ausrücken. Foto: Deutsche Presseagentur

Emden. Ein ruhiger Abend bei der Feuerwehr sieht sicher anders aus: Gleich zweimal musste die Emder Einsatzstelle ausrücken. Um 21:22 Uhr meldeten Bewohner eines Hauses in Wybelsum einen Brand. Ein Pelletofen im anliegenden Bauernhof fing Feuer, wurde aber zeitig durch die Anwohner gelöscht. Die Feuerwehr musste nur noch Nachlöschen.

Fast zeitgleich wurde eine zweite Delegation nach Barenburg entsandt. In der Heinrich von Kleist Straße war gegen 21:30 Uhr eine Altpapiertonne in Brand geraten. Auch hier eilten Bewohner zur Unglücksstelle und löschten das Feuer schnell.

Bei beiden Einsätzen gab es keine Verletzten. Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen.

11.01.2018, 22:36 Uhr
Über den Autor
Patrick van Hove Volontär Redaktion bei der EZ seit: 2015
Telefon: 04921-8900414