Zustand der Friedhöfe weiter unbefriedigend

Viele Grabstätten werden in Emden nicht mehr gepflegt.

Auf Emder Friedhöfen ist es nicht überall schön. Foto: Eric Hasseler

Emden. Am Zustand der städtischen Friedhöfe hat sich seit unserer großen Berichterstattung im vergangenen Sommer nicht viel geändert. Zwar wurden die Sträucher an den Wegesrändern mittlerweile zurückgeschnitten und Blätter von den Wegen entfernt, doch das war es auch im Groben. Aufgrund der Jahreszeit ist derzeit auch nicht mit einer üppig sprießendem Vegetation zu rechnen, die bekämpft werden muss. Immerhin sind neue Wegebaumaßnahmen eingeplant, wie die Stadt auf Anfrage mitteilte. Begonnen werden kann mit den Arbeiten allerdings erst, wenn der Haushalt 2019 genehmigt ist. Geblieben ist dabei auch noch ein ganz anderes Problem: eine Vielzahl an Gräbern befindet sich in einem desolatem Zustand. Manche Gräber vegetieren einfach so dahin.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie heute in der Emder Zeitung und im ePaper.

11.01.2019, 00:05 Uhr
Über den Autor
Jens Tammen Volontär Redaktion bei der EZ seit: 2015