Stahl-Segmente verlassen Emden

Schlepper brachte die Nordseewerke-Bauteile zur Papenburger Meyer-Werft

Am Dienstag wurden die letzten Stahl-Segmente nach Papenburg gebracht. Foto: Eric Hasseler

Emden. Das von der Nordseewerke Emden Shipyard GmbH (NES) begonnene, aber noch nicht fertiggestellte Stahl-Segment für ein neues Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft ist am Dienstag aus dem Emder Hafen geschleppt worden. Es ist der Schlusspunkt einer verkorksten Zusammenarbeit zwischen NES und Meyer.

05.09.2018, 13:40 Uhr
Über den Autor
Marten Klose Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04921-8900431