Sponsoren für weiteres Stück der Emsmauer gesucht

Die CDU-Fraktion startet eine Initiative, um den historischen Flussverlauf sichtbar zu machen.

Die Friedhofsmauer in der Kirchstraße wurde vor wenigen Monaten saniert. Sie soll als Beispiel für eine "Emsmauer" dienen. Foto: Stefan Bergmann

Emden. Der Verlauf der alten Emsmauer könnte im Stil der bestehenden alten, gerade restaurierten Friedhofsmauer an der Kirchstraße nachgezeichnet werden. Diesen Vorschlag macht die CDU-Ratsfraktion.

13.03.2018, 00:03 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...

Haben in zehn Jahren viel erreicht: die Inhaber und Geschäftsführer Christof Zuber und Marcus Scholz.
Anzeige

Von Emden aus in die Welt

Weitere Firmenstandorte in den USA und...