Sorgenkind Müllerhaus

Der Emder Mühlenverein muss wieder auf Spendentour gehen.

Während es der Mühle derzeit ganz gut geht, macht das Müllerhaus jetzt einige Sorgen. Foto: Eric Hasseler

Emden. Während die alte Vrouw Johanna Mühle auf dem Emder Wall zwar weiterhin an einigen Stellen reparaturbedürftig, insgesamt derzeit aber doch in einem recht guten Zustand ist, macht dem Emder Mühlenverein jetzt zunehmend das angeschlossene Müllerhaus Sorgen.

Die Außenhaut des Gebäudes muss dringend von Algenbewuchs befreit, die Fenster unbedingt gestrichen werden, um größere Schäden zu vermeiden. Das Problem: Die Kasse des Vereins hat sich in den vergangenen Jahren zusehends geleert. Jetzt ist Fantasie gefragt.

05.04.2017, 12:35 Uhr
Über den Autor
Jens Voitel Redakteur Lokales bei der EZ seit: 1994
Telefon: 04921-8900412
EZintern-Ticker
Firmenblog-Ticker
Solange es schöne Bekleidung gibt, macht sie beruflich weiter: Inhaberin Edda Faerber im Emder Geschäft von „efeé”.
Anzeige

Ob rot, blau oder grau...

Zehnjähriges Bestehen von „efeé” wird...

Die Leichtautos von Microcars machen auch optisch etwas her. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen.
Anzeige

Im Leichtauto durch den Frühling

Microcars sind bereits ab 16 Jahren...