So bloggt Emden - eine Übersicht

Nicht nur in den Großstädten wird gebloggt - auch in Emden gibt es sie, die fleißigen Blogger. Hier stellen wir sie vor.

Nicht nur in den Großstädten wird gebloggt - in Emden gibt es sie auch, die fleißigen Blogger. Collage: Pohl

Emden. Nicht nur in den Großstädten wird gebloggt - in Emden gibt es sie auch, die fleißigen Blogger. Auslandsabenteurer, Hobbyköche, Kreative, Selbstständige, Ratgeber: Hier stellen wir sie in einer kurzen Übersicht vor:

 

Name: #beimirso

Autor: Sebastian Freitag, Geschäftsführer der Emder Marketing-Agentur "Von der See".

Thema: Freitag bloggt über Nachrichten und ganz alltägliche Dinge, die ihn gerade beschäftigen. Er berichtet über seine Erfahrungen mit Social Media.

Entwicklung: Das erste Mal bloggte er im Oktober 2013. Inzwischen erscheinen die Einträge unregelmäßig, der letzte war vor einem halben Jahr.

 

 

Name: Ein ganzes Jahr über Sommer

Autor: Die 18 jährige Nele Karsten und Miriam Russell, 19 Jahre alt, beide aus Emden, ehemalige Schüler des Max-Windmüller-Gymnasiums.

Thema: Die jungen Frauen berichten auf ihrem Blog von ihrer sechsmonatigen Weltreise. Seit Oktober sind sie unterwegs. Bisher waren sie unter anderem in Dubai, Thailand, Kambodscha und Malaysia. Zur Zeit befinden sich die beiden in Australien. Mit vielen Fotos und Einträgen halten sie alle über ihr Abenteuer auf dem Laufendem.

Entwicklung: Ihre Website verzeichnete bislang knapp 5.600 Besucher.

 

 

Name: FAMILIENDINGENS

Autor: Hauke Eilers, selbstständiger Texter mit seiner Ehefrau Carina. Der 27-Jährige und die 26-Jährige leben mit ihrer Familie in Emden.

Thema: In dem Familienblog können verschiedene Themen und Erlebnisse rund um die Familie gelesen werden. Die beiden sind Eltern von drei kleinen Kindern. Der Haushalt wird vervollständigt durch eine Katze und einen Hund. Außerdem testet die Familie Produkte und präsentiert diese anschließend auf der Website.

Entwicklung: Gegründet wurde der Blog im Februar 2013. Ursprüngliches Ziel war es, die ersten Schritte der Schwangerschaft mit dem zweiten Sohn zu dokumentieren.

 

 

Name: Hochschule Emden/Leer/Studieren, wo andere Urlaub machen

Autor: Ein junges Team aus Lehrenden und Mitarbeitern der Hochschule Emden/Leer.

Thema: Der Blog wendet sich an Studierende der Hochschule Emden/Leer. Regelmäßig werden hier wichtige Termine und nützliche Infos veröffentlicht. Die Idee dahinter ist, erste Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen mit anderen Studenten zu teilen. Die sogenannten Erstis werden bei ihren ersten Schritten im Studium digital begleitet. 

Entwicklung: Der Blog besteht schon ein knappes halbes Jahr.

 

 

Name: Kino für alle!

Autor: Die Einträge in dem Blog verfassen unter anderem Hanna van Ellen, Hajo Wildeboer und Stefan Burggraf aus Emden.

Thema: Es ist eine Art Festival-Blog. Dahinter steckt die AG Film des Vereins Apollunion. Sie bloggt abwechselnd von ihren neuesten Erlebnissen. Interessenten bekommen so Einblicke in die Abläufe des Kurzfilmprogramms.

Entwicklung: Seit sieben Jahren stellt die AG Film jährlich das Kurzfilmprogramm “Neue Bilder, andere Welten" zusammen. Den Blog gibt es seit Januar 2016.

 

 

Name: ManageMensch

Autor: Dr. Nele Krampen, Soziologin und Emder Jugendherbergsleiterin.

Thema: Die Mutter eines pubertierenden Sohnes bloggt Erfahrungen aus ihrem Leben. Sie schreibt über ihre Familie und wie es ist, mitten in den Wechseljahren zu sein. Im Bezug auf ihren Job nimmt Krampen auch Stellung zu Themen wie dem Klassenfahrt-Boykott. 

Entwicklung: Sie zählt seit November 2014 zu den Bloggern.

 

 

Name: PeppAuf - Lebe lieber bunt!

Autor: Klaus Grotelüschen aus Emden.

Thema: Der Kreativblog bietet Raum zum Stöbern. Gezeigt werden Kinderklamotten sowie Wohn- und Gestaltungsideen. Es ist möglich, die Produkte im Onlineshop zu kaufen.

Entwicklung: Der Blog hat 3.600 Follower. Die Beiträge sind aktuell und das seit knapp fünf Jahren.

 

 

Name: Schiffe-Emden.de

Autor: Tobias Bruns, 14-jähriger Schüler vom Max-Windmüller-Gymnasium in Emden.

Thema: Auf seinem Blog veröffentlicht Tobias Bruns seine Schiffsfotografien und schreibt ausführliche Berichte dazu. Die maritimen News reichen vom Emder Hafen, der Meyer-Werft Papenburg bis zur Ems.

Entwicklung: Seinen Schiffsblog hat der Schüler im März 2013 begonnen. Bisher kann er schon mehrere Zusammenarbeiten mit Unternehmen und Kunden deutschlandweit verzeichnen.

 

 

Name: schneidernmeistern

Autor: Monika Schmidt-Mader, Schneidermeisterin und Kostümbildnerin aus Emden. Sie ist Mutter und selbstständig.

Thema: Auf ihrem Blog präsentiert sie von ihr entworfene Kleidungsstücke. Die Designerin zeigt die Schnitte und erzählt Erinnerungen aus ihrem Leben. 

Entwicklung: Die Schneiderin begann November 2013 damit, ihre selbstgemachten Klamotten zu veröffentlichen. Diese verkauft sie auch online sowie die E-Books mit ihren Nähanleitungen.

 

 

Name: Schokokuss und Zuckerperle

Autor: Damaris Bollmann, 22-jährige Studentin für Sozial und Gesundheitsmanagement an der Hochschule Emden, gebürtig aus Bünde.

Thema: Die junge Frau postet regelmäßig ihre Rezepte mit Fotos auf ihrem Foodblog. Egal, ob es ein Kuchen, lieber etwas Herzhaftes oder vielleicht sogar ein Getränk sein soll. Mit Hilfe einer Kategorie-Auswahl werden dem Besucher passende Gerichte zum Nachmachen vorgeschlagen.

Entwicklung: Die Studentin gründete ihren Blog Anfang März 2013. Inzwischen verzeichnet er laut Angaben von Damaris Bollmann bisher fast 15.000 Aufrufe pro Monat. Zusätzlich erscheint seit Januar einmal im Monat eine Seite mit ihren Rezepten in der Emder Zeitung.

 

 

Name: Tüddel*Kram

Autor: Janina Maziejewski, 36 Jahre alte Mutter aus Emden.

Thema: Die Emderin bloggt ihre Do-it-Yourself Bastel-Ideen. Dort gibt sie Tipps rund ums "Upcycling, Journaling und Filofaxing". Mehrere Fotos zeigen ihre aufgepeppten Alltagsgegenstände und Deko-Artikel.

Entwicklung: Knapp zwei Jahre betreibt sie schon ihren Kreativ-Blog.

 

 

Kennen Sie noch weitere Blogs von Emdern? Oder schreiben Sie vielleicht sogar selber einen? Dann melden Sie sich bei uns und schicken eine E-Mail an online@emderzeitung.de.

03.02.2016, 13:45 Uhr
Über die Autorin
Salomé Schneider Praktikantin Redaktion bei der EZ seit: 2016