Rund vier Millionen Euro wurden ins Labor investiert

Das neue Technikum der Hochschule Emden/Leer ist offiziell eröffnet worden.

Das neue Technikum der Hochschule Emden-Leer wurde am Montag eröffnet. Foto: Jens Tammen

Emden. Forschen und experimentieren in freundlicher Atmosphäre: Die Hochschule Emden/Leer hat gestern ihr nagelneues Technikum eingeweiht. Rund eine Million Euro wurde in den vergangenen vier Jahren in Renovierung und Neugestaltung investiert. Für die Studierenden der Abteilung Naturwissenschaftliche Technik stehen in dem Großraum-Labor jetzt moderne Arbeitsplätze und mobile Versuchsstationen mit besten Geräten zur Verfügung. Weil Forschung bekanntlich einen klaren Kopf braucht, ist außerdem ein völlig neues Belüftungssystem installiert worden.

13.03.2018, 00:05 Uhr
Über den Autor
Marten Klose Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04921-8900431
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...

Haben in zehn Jahren viel erreicht: die Inhaber und Geschäftsführer Christof Zuber und Marcus Scholz.
Anzeige

Von Emden aus in die Welt

Weitere Firmenstandorte in den USA und...