Raus aus dem Container, rein in den Bunker

Stadtwerke Emden ziehen mit ihrem Blockheizkraftwerk für das Baugebiet "Neuer Delft" noch in diesem Jahr um. Es ist das erste Nahwärmenetz für ein Neubaugebiet in Emden.

Standort für das Blockheizkraftwerk: der Bunker am ehemaligen Südbahnhof.

Emden. Nur noch wenige Wochen, dann werden die grünen Container am Ende der Friedrich-Ebert-Straße, gleich neben dem Bunker am ehemaligen Südbahnhof, ausgedient haben. Seit fünf Jahren stehen sie dort, beherbergen ein kleines Blockheizkraftwerk und versorgen das Neubaugebiet "Neuer Delft" mit Heißwasser. "Wir wollen möglichst schnell die Anlage verlegen", sagte Manfred Ackermann, Geschäftsführer der Stadtwerke Emden (SWE), auf Anfrage der Emder Zeitung.

In den nächsten Wochen wird das Blockheizkraftwerk in den Bunker verlegt. Seit mehreren Monaten bereiten die Stadtwerke diese Maßnahme vor. Es war bereits seit längerem geplant, die Anlage im Bunker unterzubringen.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Emder Zeitung vom 19. Oktober

18.10.2013, 23:58 Uhr