Moorleiche Bernie war ein Hingucker

Am Dienstag stellten Forscher Kleidungsrepliken des Mannes von Bernuthsfeld im Landesmuseum vor.

Die Kleider für die Moorleiche Bernie sind farbenfroh. Foto: Norbert Schnorrenberg

Emden. Ob er Heide oder Christ war, ob er Familie hatte, was er gedacht und gefühlt haben mag - das wird für immer ein Geheimnis bleiben. Dagegen ziemlich sicher ist: Moorleiche Bernie war zu Lebzeiten mit seiner aus 20 Gewebearten bestehender Tunika ein bunter Vogel. Davon zeugt seine Kleidung, ein wahres Flicken-Sammelsurium, das Restaurator Jens Klocke und Textilarchäologin Katrin Kania auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkennnisse in mühevoller Arbeit rekonstruiert haben. Gestern nun stellten die Forscher die Kleidungsrepliken des Mannes von Bernuthsfeld im Landesmuseum vor.

14.03.2018, 00:03 Uhr
Über den Autor
Marten Klose Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04921-8900431
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...

Haben in zehn Jahren viel erreicht: die Inhaber und Geschäftsführer Christof Zuber und Marcus Scholz.
Anzeige

Von Emden aus in die Welt

Weitere Firmenstandorte in den USA und...