Mann stirbt bei Unfall auf der A28

Bei dem Vorfall auf der Autobahn ist zudem die Frau des Fahrers aus Emden lebensgefährlich verletzt worden.

  • Schwerer Unfall auf der A28 zwischen Apen und Filsum. Foto: Frank Loger (1/2)
  • Schwerer Unfall auf der A28 zwischen Apen und Filsum. Foto: Frank Loger (2/2)

Filsum. Ein 73-jähriger Emder ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 28 zwischen Apen und Filsum gestorben. Seine Frau (70) wurde wegen ihrer lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Wie die Leitstelle mitteilte, ereignete sich der schwere Unfall gegen 15.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Apen und Filsum. Das Auto vom Ehepaar kam laut Polizei alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben.

09.09.2018, 18:01 Uhr
Über den Autor
Johannes Booken Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2012
Telefon: 04921-8900422