Kunsthalle und Awo kooperieren

Zum Jubiläum gab es gerahmte Kunstdrucke für das Altenwohnzentrum.

Bei der Übergabe: Stefan Borchardt (Direktor der Kunsthalle), Friedhelm Merkentrup (Vorsitzender Awo-Kreisverband), Eske Nannen (Vorsitzende des Aufsichtsrates der Kunsthalle) und Awo-Einrichtungsleiter Lars Bonk. Foto: Kunsthalle

Emden. Mehrere hochwertige Kunst-Reproduktionen hat die Leitung der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in der Kunsthalle in Empfang genommen. Das soll der Anfang einer geplanten Zusammenarbeit sein, die kulturelle Teilhabe ermöglichen möchte. Das teilten Stefan Borchardt, Direktor der Kunsthalle, und Friedhelm Merkentrup, Vorsitzender des Awo-Kreisverbands, mit.

Die rund 15 Reproduktionen von Werken der Klassischen Moderne sind eine Spende der Museumsshop GmbH an die Awo, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert. Die Vertreter der Awo und das Team der Kunsthalle nahmen die Übergabe der gerahmten Kunstdrucke zum Anlass, weitere Gespräche über Möglichkeiten der nachhaltigen Zusammenarbeit zu vereinbaren.

Was plant man nun? Dazu lesen Sie in der Emder Zeitung von heute und im ePaper mehr.

11.01.2019, 12:00 Uhr