Kein Wort vom Vermieter

Der Müll in der Eduard-Mörike-Straße stinkt zum Himmel. Jetzt soll eine Anzeige helfen.

Abfall, der einfach liegen bleibt: In der Eduard-Mörike-Straße türmen sich Müllsäcke. Foto: Ute Lipperheide

Emden. Jetzt soll eine Anzeige bei der Polizei helfen, das leidige Müllproblem im Stadtteil Barenburg in den Griff zu bekommen. Der illegal entsorgte Abfall und die Berge von Müll in der Eduard-Mörike-Straße gibt es auch nicht erst seit gestern. Bisher jedoch blieben alle Beschwerden ungehört.

Der Vermieter des Blocks, vor dem der Müll sich stapelt und heftig stinkt, die BGP, nahm keine Stellung dazu. Auch Anfragen der Emder Zeitung wurden in der vergangenen Woche (wir berichteten) und auch in dieser Woche nicht beantwortet. Anwohner beschweren sich und auch der Stadtteilbeirat. Die Polizei nahm nun die Anzeige eines Anwohners auf und leitete diese weiter an das Umweltamt der Stadt Emden.

19.05.2017, 00:05 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Experte Albert Peters bei der Arbeit, denn die Nachfrage nach Abdichtungslösungen ist groß.  EZ-Bilder: OK/ Hein
Anzeige

Schluss mit feuchten Wänden & Co.

Auch um nasse Keller kümmert sich die...

Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...