Ihre Meinung zählt: Wie lebt es sich in Emden?

"EZ vor Ort": Die Emder Zeitung wird acht Monate lang alle Bewohner der Stadtteile fragen.

In Wolthusen startet die große EZ-Bürgerbefragung.

Emden. Kein Bäcker in Wolthusen? Zuviel Verkehr in Herrentor? Ein Müllproblem in Barenburg? Es gibt viel, was Einwohner an Emden kritisieren. Doch es gibt auch viele positive Aspekte. Viel Natur, viel Wasser (zugegeben: von oben und unten) und ein hoher Freizeitwert. Die Emder Zeitung wird acht Monate lang alle Emderinnen und Emder dazu befragen, was Ihnen in Ihrem Stadtteil gefällt - und was nicht. Die Fragebögen dazu finden Sie jeweils im Sonntagsblatt, das Ergebnis der Umfrage lesen Sie kurz danach in der Emder Zeitung. Fälschlicherweise ist im Fragebogen für Wolthusen der 7. September als spätester Abgabetermin genannt. Es handelt sich allerdings um den 14. September.

07.09.2018, 14:21 Uhr
Über den Autor
Stefan Bergmann Chefredakteur bei der EZ seit: 2014