Glocken läuteten um Mitternacht

Ausschlaggebend war vermutlich eine Fehlschaltung in einer Anlage der Schweizer Kirche in Emden.

Vermutlich wegen einer Fehlschaltung läuteten in der Nacht zu Sonntag die Glocken der Schweizer Kirche. Foto: Archiv

Emden. Ungewöhnliche Klänge zu später Stunde: Am Sonntag kurz nach Mitternacht vernahmen viele Emder Glockengeläut von der Schweizer Kirche. Nach etwa fünf Minuten schaltete sich die Anlage automatisch wieder ab. Der bei der Evangelisch-reformierten Gemeinde Emden für den Bezirk Schweizer Kirche Port Arthur Transvaal zuständige Pastor Holger Veddeler sagte auf EZ-Nachfrage: „Es war vermutlich eine Fehlschaltung.” Eine andere Erklärung gebe es nicht. Zur normalen Gottesdienstzeit am Sonntag funktionierte alles tadellos.

13.05.2018, 19:57 Uhr
Über den Autor
Axel Milkert Chef vom Dienst Redaktion bei der EZ seit: 1989
Telefon: 04921-8900410