Emder Rat will Klinik-Zusammenarbeit

Die Fraktionen und die Stadtspitze sprechen sich gegen eine Isolierung des Emder Krankenhauses aus.

Fraktionen und Stadtspitze sprechen sich gegen eine Isolierung des Emder Krankenhauses aus. Foto: Eric Hasseler

Emden. Eine Zusammenarbeit mit den beiden Krankenhäusern im Landkreis Aurich ist für die Emder Ratsmitglieder grundsätzlich erstrebenswert, auch nach dem Bürgerentscheid zum Zentralklinikumsplan. Die Emder hatten sich mehrheitlich für den Erhalt des Emder Krankenhauses ausgesprochen.

Am Mittwoch wird der Rat einer Vorlage von Oberbürgermeister Bernd Bornemann zustimmen, in der er dazu auffordert, mit dem Landkreis Aurich Gespräche aufzunehmen, um die „wirklich vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in Sachen Kliniken der vergangenen dreieinhalb Jahre fortzusetzen”. Es sei gut, zu hören, dass jetzt alle Fraktionen sich dies vorstellen können, sagte der OB auf Anfrage.

20.06.2017, 00:05 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416
EZintern-Ticker
Leere Schreibtische bei der EZ. Die halbe Redaktion ist krank.

Infekte legen ganze Arbeitsteams lahm

In diesem Jahr sind die Erkältungen...

Firmenblog-Ticker
Auch moderne, grifflose Küchen in Hochglanz und Mattlack sind im Angebot.    EZ-Bild: Hasseler
Anzeige

Darauf hat Emden gewartet

Küchen Ruberg aus Leer eröffnet...