Emder Politik will rasch neuen Citymanager

Ob der wichtige Posten überhaupt schnell wiederbesetzt werden kann, ist unklar.

Lebendige Innenstadt - hier Zwischen beiden Sielen: Ein Citymanager soll auch als Ansprechpartner für Geschäftsleute sein, so der Wunsch. Foto: Hauke Eilers

Emden. Die Stelle des Citymanagers soll so schnell wie möglich wiederbesetzt werden. Das wollen Rat und Verwaltung. Sie reagieren damit auf die überraschende Kündigung von Christin Kohlen, die nach nur neun Monaten ihren Posten auf eigenen Wunsch niedergelegt hat. Warum die Emderin, die mit so viel Elan angetreten war, nicht länger Citymanagerin sein will, bleibt weiter offen. „Sie hat uns ihre Gründe nicht genannt”, sagte Fachbereichsleiter Rainer Kinzel Dienstagabend im zuständigen Ausschuss.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar von EZ-Redakteur Jens Voitel.

Wie soll es nun weitergehen? Das steht in der Emder Zeitung und im ePaper von heute.

08.11.2018, 00:01 Uhr
Über den Autor
Marten Klose Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2010
Telefon: 04921-8900431