Emder Krankenstand ist gestiegen

Krankenkassen veröffentlichen Statistik, demnach fehlten Arbeitnehmer durchschnittlich drei Tage mehr als im Vorjahr

Symbolfoto: dpa

Hannover/Emden. Der Krankenstand ist bundesweit gestiegen. Auch in Emden und Ostfriesland ist dies der Fall. Das geht aus den verschiedenen Veröffentlichungen der Kranken- und Ersatzkassen für das Jahr 2017 hervor. Auch die Industrie- und Handelskammern weisen auf die steigenden Fehlzeiten der Arbeitnehmer hin. Durchschnittlich stieg die Zahl der Fehltage um etwa drei im vergangenen Jahr gegenüber 2016 an.

Wie viele Tage sind die Emder im Schnitt krank? Wie sehen die Zahlen in den anderen ostfriesischen Landkreisen aus? Den kompletten Artikel lesen Sie heute (11. Oktober 2018) im ePaper und der gedruckten Ausgabe der Emder Zeitung.

11.10.2018, 14:45 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416