Der Kirchturm wird eingepackt

Die Sanierungsarbeiten an der Martin-Luther-Kirche beginnen.

Lange Strecke: Der 54 Meter hohe Turm der Luther-Kirche wird eingerüstet. Foto: Eric Hasseler

Emden. Fast ist man geneigt zu sagen: Ausgerechnet im Luther-Jahr! Die Verantwortlichen der Emder Martin-Luther-Gemeinde sagen dagegen lieber: Endlich kann die dringend notwendige Sanierung des Glockenturms an der Martin-Luther-Kirche beginnen. Nach längerer Planung sind die Arbeiten jetzt nämlich tatsächlich gestartet. Arbeiter ziehen derzeit ein Gerüst am 54 Meter hohen Gebäude hoch. Das wird auch noch ein paar Tage dauern. Anschließend wird der gesamte Turm für einige Monate verhüllt. Die Reparatur- und Sanierungsarbeiten sollen aller Voraussicht nach bis Ende September andauern, wie der Vorsitzende des Bauausschusses der Luther-Gemeinde, Volkmar Janssen, gestern der Emder Zeitung auf Nachfrage sagte.

21.04.2017, 00:05 Uhr
Über den Autor
Jens Voitel Redakteur Lokales bei der EZ seit: 1994
Telefon: 04921-8900412