Das Rauschen im Emder Stadtwald

Wer in Ostfriesland lebt, hat einen großen Vorteil: Er lebt dort, wo andere Urlaub machen. In unserer Serie stellen wir kleine Ausflüge in und um Emden für alle Daheimgebliebenen vor.

Der Stadtwald. Eine grüne Oase am Rand Emdens. Foto: Ute Lipperheide

Emden. Emden und Wald? Diese Freundschaft ist noch nicht besonders alt. Der sogenannte Stadtwald hat noch nicht einmal die Volljährigkeit erreicht, und in der Stadt liegt er schon gar nicht. Er wird von Spaziergängern besucht, von Radlern durchquert, und Hundebesitzer nutzen ihn als Gassi-Strecke. Jogger wurden auch schon gesichtet, und ein paar Jugendliche, die dort ganz unter sich sein wollten.

Der Handy-Empfang ist dort oft mies, die Wege sind dafür umso schöner. Wer raus in die aufgeforstete Natur und ein Stück Neu-Emden entdecken will, für den eignet sich der Stadtwald im Stadtteil Harsweg.

16.07.2017, 15:59 Uhr
EZintern-Ticker
Firmenblog-Ticker
Solange es schöne Bekleidung gibt, macht sie beruflich weiter: Inhaberin Edda Faerber im Emder Geschäft von „efeé”.
Anzeige

Ob rot, blau oder grau...

Zehnjähriges Bestehen von „efeé” wird...

Die Leichtautos von Microcars machen auch optisch etwas her. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen.
Anzeige

Im Leichtauto durch den Frühling

Microcars sind bereits ab 16 Jahren...