Das Rauschen im Emder Stadtwald

Wer in Ostfriesland lebt, hat einen großen Vorteil: Er lebt dort, wo andere Urlaub machen. In unserer Serie stellen wir kleine Ausflüge in und um Emden für alle Daheimgebliebenen vor.

Der Stadtwald. Eine grüne Oase am Rand Emdens. Foto: Ute Lipperheide

Emden. Emden und Wald? Diese Freundschaft ist noch nicht besonders alt. Der sogenannte Stadtwald hat noch nicht einmal die Volljährigkeit erreicht, und in der Stadt liegt er schon gar nicht. Er wird von Spaziergängern besucht, von Radlern durchquert, und Hundebesitzer nutzen ihn als Gassi-Strecke. Jogger wurden auch schon gesichtet, und ein paar Jugendliche, die dort ganz unter sich sein wollten.

Der Handy-Empfang ist dort oft mies, die Wege sind dafür umso schöner. Wer raus in die aufgeforstete Natur und ein Stück Neu-Emden entdecken will, für den eignet sich der Stadtwald im Stadtteil Harsweg.

16.07.2017, 15:59 Uhr
EZintern-Ticker

Wir suchen Nachwuchs für die Redaktion

Zum 1. Oktober hat die Emder Zeitung...

EZ-Chefredakteur Stefan Bergmann und Mediengestalter Dennis Freese bei der Preisübergabe in Wien. Mit im Bild: Wettbewerbs-Organisator Norbert Küpper und Anette Milz, Mitglied der Jury.

Emder Zeitung gewinnt erneut zwei Design-Preise

Eine internationale Jury hat der EZ...

Firmenblog-Ticker
Blockaden lösen: Klaus Schoo bringt Patienten wieder in Funktion.
Anzeige

„Uns geht es um das Ganze”

Christine Dirks und Klaus Schoo haben...

Haben in zehn Jahren viel erreicht: die Inhaber und Geschäftsführer Christof Zuber und Marcus Scholz.
Anzeige

Von Emden aus in die Welt

Weitere Firmenstandorte in den USA und...